Wir suchen zwar nicht dringend nach weiterer Verstärkung,
sind aber auf der anderen Seite durchaus für Bewerbungen offen.

Wer mitmachen möchte, sollte sich über folgendes im klaren sein:


Aktuell haben wir zahlreiche Neuzugänge und haben deshalb folgendes beschlossen:
Zur Zeit nehmen wir bis auf weiteres keine Neueinsteiger mehr auf.

Wir haben allerdings kürzlich festgestellt, dass wir durchaus noch Verstärkungsbedarf haben:

Die Verstärkung benötigen wir an den Kleinsitrumenten Agogo und Shaker.
Wir würden uns freuen, wenn sich jemand bei uns meldet, der Vorkenntnisse an diesen Instrumenten hat.
Wir haben auch nichts dagegen, wenn Neubewerber auch mit anderen Instrumenten umgehen könnte.
Aber wohlgemerkt: Vorrangig soll ein etwaiger Neueinsteiger eines der beiden genannten Instrumente beherrschen.

Generell gilt für Neueinsteiger:
Es wird viel Zeit und Energie nötig sein, um sich in das Repertoir der Gruppe einzuarbeiten.

Finanziell ist Samba eher ein Zuschussgeschäft (Unterrichtskosten, Kostüme, Instrumentenkauf usw.).
Aber man gönnt sich ja sonst nichts. Und wie sagt man in Köln: "Watt nix kost', is' auch nix!"

Als Sambista muss man "Fit for fun" sein.
Das gilt bei uns noch verstärkt, denn wie soll man sonst die drei tollen Tage in Köln, knackige Sambafestivals   oder Riesenfeten, die bei uns oft bis in den nächsten Morgen gehen, überstehen?



Grundsätzlich erfolgt eine Neuaufnahme erst nach einer Probezeit von ca. 2-3 Monaten!
Während der Probezeit kann bei Bedarf ein Instrument leihweise zur Verfügung gestellt werden.

Jugendliche werden grundsätzlich nur aufgenommen,
wenn gleichzeitig einer seiner Erziehungsberechtigten aufgenommen wird.




Wer bei uns mal bei einer Probe reinschnüffeln möchte,
nimmt bitte vorher mit uns Kontakt auf !!!!!

| moziloCMS 1.12.beta4 | Sitemap | Letzte Änderung: unser Gästebuch (18.10.2017, 18:46:56) |


Fatal error: Internal zval's can't be arrays, objects or resources in Unknown on line 0